Annual Reports

2016

  • It is with great pleasure that we pre­sent the 2016 SSPH+ Annual Report. This report summarizes a crucial year with many successes. As our federal funding concluded, we established a new nancing scheme for 2018 on­ wards.

2015

  • Special anniversary edition. Within just a decade, the Swiss School of Public Health (SSPH+) has become a successful and innovative player in the national and international academic landscape.

  • Jubiläumsausgabe. Innerhalb eines Jahrzehnts ist die Swiss School of Public Health (SSPH+) eine erfolgreiche Mitspielerin in der nationalen und internationalen akademischen Landschaft geworden.

  • En une décennie, la fondation Swiss School of Public Health (SSPH+) est devenue un acteur couronné de succès et innovant dans le paysage universitaire national et international.

  • Nell’arco di un decennio la Swiss School of Public Health (SSPH+) è diventata un soggetto operante con successo nel panorama accademico nazionale e internazionale.

2014

  • Der Schwerpunkt der Aktivitäten in der ersten Hälfte des Jahres 2014 lag weiterhin in der Erarbeitung einer nachhaltigen Struktur der SSPH+ für die Zeit nach 2016. Im Juli 2014 hat die SSPH+ ihren Bericht über die zukünftige SSPH+ fertig gestellt und bei der SUK eingereicht.

2013

  • Der Schwerpunkt der Aktivitäten im Jahr 2013 lag weiterhin in der Erarbeitung einer nachhaltigen Struktur der SSPH+ für die Zeit nach 2016. Dazu hat sich die Direktion der SSPH+ weiter intensiv mit verschiedenen Stakeholder ausgetauscht, mögliche Strukturen diskutiert und einen Bericht erarbeitet, der Anfangs 2014 den Stakeholder zur Vernehmlassung versendet wurde.

2012

  • Ein Schwerpunkt der Arbeiten im Jahr 2012 lag weiterhin in der Erforschung der Zukunftsmöglichkeiten der SSPH+ nach Ablauf der Vereinbarung mit der Schweizerischen Universitätskonferenz (SUK) und dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

  • En 2012, la priorité a été donnée à la poursuite des missions de la SSPH+ au-delà du terme de la convention avec la Conférence des universités suisses (CUS) et le Secrétariat d’ Etat à la formation, à la recherche et à l‘innovation (SEFRI).

2011

  • Ein Schwerpunkt der Arbeiten im Jahr 2011 lag in der Weiterführung der Erforschung der Zukunftsmöglichkeiten der SSPH+ nach Ablauf der Vereinbarung (31.12.2011) mit der Schweizerischen Universitätskonferenz SUK und dem Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF.

  • En 2011, la priorité a été mise sur la poursuite des missions de la SSPH+ au-delà du 31 décembre 2011, lorsque la convention avec la Conférence des universités suisses CUS et le Secrétariat d’Etat à l’Education et à la Recherche SER arrivera à son terme.